Ergebnis je Aktie

Das Ergebnis pro Aktie wird nach IAS 33 mittels Division des auf die Aktionäre der Bayer AG entfallenden Periodenergebnisses durch die gewichtete durchschnittliche Anzahl der Aktien ermittelt. Zum Ende der Berichtsperiode waren keine verwässernden Finanzinstrumente im Umlauf, weshalb das verwässerte Ergebnis je Aktie dem unverwässerten Ergebnis je Aktie entspricht.

Im April 2018 wurden durch die Republik Singapur, über eine Tochtergesellschaft, 31 Mio. neue Bayer-Aktien zu einem Bruttoemissionserlös von insgesamt 3 Mrd. € unter Ausschluss der Bezugsrechte der Bestandsaktionäre gezeichnet. Im Juni 2018 wurde eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten für die Bestandsaktionäre durchgeführt, mit der ein Nettoemissionserlös von rund 6 Mrd. € erzielt wurde. Es wurden insgesamt ca. 74,6 Mio. neue Aktien ausgegeben.

Im November 2016 platzierte Bayer eine Pflichtwandelanleihe in Höhe von 4 Mrd. € unter Ausschluss der Bezugsrechte bestehender Aktionäre der Gesellschaft. Die gewichtete durchschnittliche Anzahl der Aktien erhöht sich nach IAS 33.23 ab dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses der Pflichtwandelanleihe und ist bei der Berechnung des Ergebnisses je Aktie zu berücksichtigen. Die einzubeziehende gewichtete durchschnittliche Anzahl von Aktien basiert dabei auf dem Höchstumtauschverhältnis, das sich aus dem derzeit gültigen Mindestwandlungspreis von 83,99 € ergibt. Der Mindestwandlungspreis war bedingungsgemäß nach Auszahlung der Dividende und der Bezugsrechtskapitalerhöhung anzupassen. Eine Bereinigung um Finanzierungsaufwendungen der Pflichtwandelanleihe erfolgt nicht, da die Zinskomponente bei Platzierung der Pflichtwandelanleihe erfolgsneutral erfasst wurde.

Für weitere Details zur Pflichtwandelanleihe und zu den Kapitalerhöhungen wird auf Anhangangabe „Eigenkapital“ im Konzernanhang verwiesen.

Ergebnis je Aktie

 

 

2017

 

2018

 

2017

 

2018

 

 

in Mio. €

 

in Mio. €

 

Ergebnis je Aktie in €

 

Ergebnis je Aktie in €

1

Die gewichtete durchschnittliche Anzahl der Aktien wurde für alle Perioden vor Juni 2018 um den Effekt der Bonuskomponente von Bezugsrechten angepasst, die im Rahmen der Kapitalerhöhung im Juni 2018 ausgegeben wurden.

Ergebnis nach Ertragsteuern (auf die Aktionäre der Bayer AG entfallend)

 

7.336

 

1.695

 

8,29

 

1,80

davon Ergebnis nach Ertragsteuern aus fortzuführendem Geschäft (auf die Aktionäre der Bayer AG entfallend)

 

3.249

 

1.695

 

3,67

 

1,80

davon Ergebnis nach Ertragsteuern aus nicht fortgeführtem Geschäft (auf die Aktionäre der Bayer AG entfallend)

 

4.087

 

 

4,62

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gewichtete durchschnittliche Anzahl der Aktien (in Stück)1

 

885.186.889

 

940.754.504

 

 

 

 

Vergleich zum Vorjahr