Engagement für Mitarbeiter und Gesellschaft

  • Ethik, Dialog und Vielfalt bestimmen unsere Unternehmenskultur
  • Integration der Mitarbeiter des akquirierten Agrargeschäfts im Fokus
  • Uneingeschränktes Bekenntnis zur Wahrung der Menschenrechte
  • Breites gesellschaftliches Engagement

Mitarbeiter

Der wirtschaftliche Erfolg von Bayer beruht ganz wesentlich auf dem Wissen und dem Engagement unserer Mitarbeiter. Als Arbeitgeber bieten wir unseren Beschäftigten attraktive Rahmenbedingungen sowie vielfältige individuelle Entwicklungsmöglichkeiten. Neben der fachlichen Fortbildung stehen die Vermittlung unserer Unternehmenswerte (LIFE) und die Etablierung einer dialogorientierten Unternehmenskultur im Vordergrund. Diese wird von Vertrauen und Respekt für Vielfalt und Chancengerechtigkeit geprägt. Zur verantwortungsbewussten Gestaltung der Arbeitsbedingungen zählen auch ein fairer Umgang am Arbeitsplatz, ein gerechtes und transparentes Vergütungssystem, betriebliche Altersversorgung, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, flexible Arbeitszeiten und ein gesundheitsförderndes Arbeitsumfeld. Eine Vielzahl externer Preise und Bewertungen in Umfragen belegen unsere hohe Attraktivität als Arbeitgeber. Dazu gehören u. a. unsere Auszeichnungen als einer der besten Arbeitgeber 2018 in Deutschland, China, Italien und Indien.

Die Personalstrategie für den Gesamtkonzern wird vom Vorstand und vom obersten Human-Resources-Gremium verantwortet, die bindende Richtlinien vorgeben und regionen- und organisationsübergreifend Prioritäten abstimmen. 2019 werden im Bereich Human Resources die weitere Integration der Mitarbeiter des akquirierten Agrargeschäfts sowie die geplanten Portfolio-, Effizienz- und Strukturmaßnahmen im Vordergrund stehen.

Durch die Akquisition von Monsanto hat sich die Gesamtzahl unserer Mitarbeiter 2018 deutlich erhöht. Die Personalabteilung des akquirierten Agrargeschäfts ist organisatorisch bereits Teil der Bayer-Konzernfunktion Human Resources & Organization. Die Integration in die Bayer-Systeme wurde 2018 begonnen. Alle Angaben in diesem Kapitel schließen das akquirierte Agrargeschäft ein, soweit nichts anderes vermerkt ist. Bis zum Abschluss der vollständigen Integration werden für das akquirierte Agrargeschäft weiterhin eigene Systeme und Prozesse genutzt.

Vergleich zum Vorjahr